Gewinner bei Pearson Assessment

Wir gratulieren Ihnen herzlich!

Das Messestand-Gewinnspiel von Pearson Assessment auf der Jahrestagung des BKJPP der Jahrestagung des BKJPP vom 29.-31. Oktober 2015 in Mainz hat zwei glückliche GewinnerInnen:

Herr J. Scharenberg aus K.
Der Gewinner wurde schriftlich von uns benachrichtigt.
Schnellstmöglich übersenden wir ihm den  
Gesamtsatz der Kaufman Assessment Battery for Children – II (KABC-II) inkl. Auswertungssoftware (Einzelplatzlizenz) im Wert von 1.400,00 € netto.
Wir wünschen viel Erfolg bei der Anwendung des Testverfahrens!
KABC-II_gr_03
Frau A. Latsch aus F.
Die Gewinnerin wurde schriftlich von uns benachrichtigt.
Schnellstmöglich übersenden wir ihr den
1 Warengutschein von Pearson Assessment im Wert von 500,00 € netto.

 

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Intelligenztestung bei Flüchtlingskindern und -jugendlichen

Kostenfreies Servicepaket für unsere Kunden

Innerhalb dieses Jahres sind fast eine Million Menschen zu uns nach Deutschland gekommen. Darunter sind zahlreiche Kinder und Jugendliche, die im Laufe der Zeit in unser Schulsystem integriert werden müssen. Dazu bedarf es häufig einer Einschätzung der kognitiven Funktionen. Mit der Wechsler Nonverbal Scale of Ability, kurz WNV, kann dies auch bei Personen ohne Deutschkenntnisse bewältigt werden.

Pearson Assessment möchte Sie als Testanwender gern mit einem umfassenden Servicepaket rund um die Intelligenztestung bei jungen Flüchtlingen unterstützen. Wir bieten für Sie auf unserer Homepage folgende drei Services an – selbstverständlich kostenfrei:

 

  • Informationen zur WNV für unsere Testanwender
  • Aufklärung über Intelligenztestungen in zahlreichen verschiedenen Sprachen
  • Experten-Webinar „Psychodiagnostik bei Flüchtlingskindern“ mit Herrn Dr. Peter Pohl

 

Bei Fragen steht Ihnen unser Beratungsservice telefonisch unter 069-756 146 -17/-19/-28 sowie per E-Mail unter service@pearsonassessment.de gern zur Verfügung.


Experten-Webinar „Psychodiagnostik bei Flüchtlingskindern“ mit Herrn Dr. Pohl

Erfahren Sie von unserem Experten Herrn Dr. Peter Pohl, Kinderpsychologische Praxis Garmisch,  in seinem Themen-Webinar „Psychodiagnostik bei Flüchtlingskindern“ weitere wichtige Erkenntnisse über die Intelligenztestung hinausgehend und tauschen Sie sich mit ihm persönlich über Ihre Erfahrungen aus.

Das Webinar findet am Freitag, den 22. Januar 2016, von 12 bis 13 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: service@pearsonassessment.de

Mehr Informationen finden Sie hier.

 


Hochbegabtenförderung – so werden Kinder sinnvoll unterstützt

Besser, schneller und höher – heutzutage spielt der Leistungsbegriff in fast allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle. Dementsprechend hat auch der Begriff der Hochbegabung in den letzten Jahren in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen. Das macht sich auch in Kindertagesstätten und Schulen bemerkbar, die für entsprechende Kinder ihr Förderangebot stetig ausbauen. Eine wichtige  Aufgabe, die jedoch vor einer Problematik steht: Einerseits wird zwar die Wichtigkeit für eine ausreichende Förderung betont, aber häufig herrscht hier noch Unklarheit darüber, wie entsprechende Angebote aufgebaut und umgesetzt werden sollen. Dabei liegen die Grenzen auch oftmals beim betreffenden Kind, welches vielleicht nicht über die entsprechenden charakterlichen Voraussetzungen verfügt oder für die Teilnahme nicht ausreichend motiviert ist. Aber was verstehen Experten aber überhaupt unter dem Begriff „Hochbegabtenförderung“? Und wie kann diese sinnvoll erfolgen, ohne dass die entsprechende Person überstrapaziert wird?

Die Bezeichnung „Hochbegabtenförderung“ schließt in erster Linie alle Maßnahmen ein, die als Ziel haben, den betroffenen Kindern bestimmte Entwicklungsbedingungen zu ermöglichen. Diese Voraussetzungen sorgen dafür, dass das vorhandene Begabungspotenzial bestmöglich genutzt wird, in Abstimmung mit den anderen Persönlichkeitsbereichen des Kindes. Nur so werden Kinder nicht überfordert oder verlieren nicht das Interesse an den Angeboten. Der Psychologe Detlef Rost fasst das folgendermaßen zusammen:“Hochbegabte Kinder haben ein Recht darauf zu sein was sie sind: Kinder und nicht ständig gefördert zu werden.“

Wie sieht sie also aus – die ideale Hochbegabtenförderung? Weiterlesen


Interview mit Alan und Nadeen Kaufman

Profs. Dres. Alan und Nadeen Kaufman, die beiden Autoren der US-amerikanischen KABC-II, haben sich auf der Pearson Xchange 2015 unseren Fragen zum Thema Intelligenzdiagnostik gestellt. Wir fragten nach, wie sich das Gebiet der Intelligenzdiagnostik ihrer Meinung nach seit David Wechsler verändert hat und was das Besondere an der Intelligenzdiagnostik heute ist. Sehen Sie hier den ersten der drei Teile des Interviews aus der Serie „Psychology compact“.

 

Erhalten Sie regelmäßig Updates über neue Beiträge.


Persönliche Eindrücke zur Pearson Xchange 2015: Das sagen die Teilnehmer

Das Fachsymposium zur Testdiagnostik war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Dabei standen nicht nur Vorträge von Experten aus dem Bereich der Intelligenzdiagnostik im Mittelpunkt, sondern auch der Austausch untereinander. Das besondere dieses Mal: Das Programm wurde auf einen ganzen Tag ausgeweitet. Grund genug nachzufragen wie den Teilnehmern die Pearson Xchange gefallen hat.

Wie haben sie die Veranstaltung wahrgenommen? Welche persönlichen Eindrücke nehmen sie mit nach Hause? Ein Video zu den Besucherstimmen zeigt, mit welcher Resonanz das Fachsymposium zu Ende gegangen ist. Eins ist auf jeden Fall sicher – Der eine oder andere kommt bestimmt auch im nächsten Jahr wieder wenn es heißt: die Pearson Xchange 2016 öffnet ihre Tore!