Interview zum sprachfreien Intelligenztest WNV

WNV_LogoTM_1C_gold_LrgPD Dr. Monika Daseking hat an der Seite von Prof. Dr. Franz Petermann an der deutschen Adaptation der Wechsler Nonverbal Scale of Ability (WNV) maßgeblich mitgearbeitet und spricht nun mit uns über Ihre Erfahrungen während der Entwicklungszeit der WNV, über Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieses sprachfreien Wechsler Intelligenztests im Vergleichzu anderen Wechsler-Verfahern und über vieles mehr.

Gesamtsatz WNV (Abb. des engl. Originals)

Gesamtsatz WNV (Abb. des engl. Originals)

Bitte erzählen Sie uns etwas über den Prozess der Adaptation der WNV – welchen Herausforderungen mussten Sie sich in der Entwicklungszeit stellen? Wie sind Sie damit umgegangen und haben diese bewältigt?

Daseking: Da es sich um ein Verfahren handelt, dass prinzipiell sprachfrei einsetzbar ist, haben sich die ersten Arbeitsschritte vor allem darauf bezogen, das Durchführungsmanual und die Durchführungsanweisungen ins Deutsche zu übertragen. Natürlich bedeutet „sprachfrei“ nicht, dass der Test in einer sterilen Atmosphäre durchgeführt werden soll, selbstverständlich kann und sollte unterstützend gesprochen werden. Dafür mussten die Formulierungen angepasst und auf ihre Praktikabilität und Verständlichkeit hin geprüft werden. Außerdem haben wir das Konzept der Originalversion übernommen, die sprachlichen Instruktionen auch in anderen Sprachen anzubieten. Wir haben dafür die in Deutschland häufig vertretenen Sprachen Russisch, Türkisch und Arabisch ausgewählt. Zusätzlich wurde auch Spanisch aufgenommen, hier mit dem Hintergrund, dass mittlerweile viele Jugendliche aus Spanien zur Ausbildung oder zum Studium nach Deutschland kommen.

Was können Psychologen, die mit den Tests aus der Wechsler-Reihe bereits vertraut sind, von der neuen WNV erwarten? Wo liegen die Unterschiede? Wo sehen Sie Gemeinsamkeiten?
Daseking: Ein Vorteil der WNV liegt in der hohen Ökonomie: bei einer Durchführungszeit von 30 bis 40 Minuten kann bereits eine zuverlässig Einschätzung der kognitiven Fähigkeiten einer Testperson vorgenommen werden, die gleichzeitig aber mehrere unterschiedliche Facetten von Intelligenz abdeckt, die wir auch aus den anderen Wechsler-Tests kennen. Außerdem weist die WNV einen für Praktiker ausgesprochen interessanten Altersbereich für 4 bis 21 Jahre auf. Innerhalb des Altersbereichs liegen die beiden großen Entwicklungsübergänge des Kindes- und Jugendalters – die Einschulung und der Übergang in die berufliche Bildung. Bei den anderen Wechsler-Intelligenztests liegen genau an diesen Stellen Übergänge in den Verfahren, also von WPPSI zu WISC beziehungsweise von WISC zu WAIS.

Wo sehen Sie die hauptsächlichen Anwendungsfelder der WNV?
Daseking: Aufgrund des Altersbereichs und der spezifischen Art der Instruktionen kann der Test vor allem bei vielen pädagogisch-psychologischen Fragestellungen eingesetzt werden. Das Ergebnis kann helfen, für Kinder oder Jugendliche, die gerade erst nach Deutschland gekommen sind und die deutsche Sprache noch nicht ausreichend sprechen, eine für sie passende Schulform zu finden oder die richtige Unterstützung beim Erwerb der Landessprache auszuwählen. Außerdem lässt sich die WNV als Ankerwert für die Diagnosestellung einer Lese-Rechtschreibstörung oder einer Sprachentwicklungsstörung verwenden, weil sich die mangelnden Sprachkompetenzen nicht auf die Leistung im Test auswirken.

Aber auch bei kinder- und jugendpsychologischen Fragestellung kann über die WNV schnell ein allgemeines Leistungsniveau bestimmt werden, wenn es beispielsweise um die Auswahl eines angemessenen Therapieverfahrens geht. Grenzen der WNV ergeben sich sicherlich bei allen Fragestellungen, bei denen es um Entscheidungen geht, die sich auf komplexere kognitive Leistungsfähigkeit beziehen. Wenn ich wissen will, warum ein Kind im Schulkontext als Underachiever oder mit Verhaltensproblemen auffällt, dann ist es auf jeden Fall notwendig, sich auch die sprachlichen Fähigkeiten anzuschauen, da Umgang mit Sprache eine zentrale Rolle im Rahmen der schulischen Bildung spielt.

Wo sehen Sie Vorteile der WNV im Vergleich zu anderen sprachfreien Intelligenztests?
Daseking: Der Vorteil liegt eindeutig in den bildunterstützten Instruktionen. Über eine Sequenz von Bildern kann die Testperson erfassen, was im jeweiligen Untertest von ihr verlangt wird, wie also die Aufgabenstellung aussieht.

Dazu kommt noch, dass die WNV einen T-Wertebereich von 10 bis 90 für die standardisierten Skalenwerte aufweist, also anders als andere Tests insgesamt +/- 4 Standardabweichungen umfasst.

Gibt es besondere Situationen während der Entwicklungszeit, die Ihnen im Gedächtnis geblieben sind?
Daseking: Es gibt immer wieder sehr nette Geschichten, die bei solchen Datenerhebungen passieren. Einmal hat ein Kind beim Untertest Visuell-Räumliche Merkspanne völlig verwundert gefragt: Wie kannst du dir denn das eigentlich alles merken?

Gibt es etwas, was die Anwender der WNV unbedingt beachten müssen
Daseking: Wie für alle Tests gilt auch für die WNV, dass das Ergebnis umso zuverlässiger ist, je genauer man sich an die standardisierte Durchführung hält. Wichtig ist auch zu beachten, dass Intelligenztests nicht dazu gedacht sind,  klinische Diagnosen zu stellen, sondern Aussagen zur allgemeinen kognitiven Leistungsfähigkeit treffen wollen.

Die Wechsler-Tests gelten als Standardverfahren in der Intelligenzdiagnostik weltweit. Wie beurteilen Sie die Bedeutung der WNV für den deutschsprachigen Raum heute und in fünf Jahren?
Daseking: Ich gehe davon aus, dass die WNV sich im deutschsprachigen Raum schnell verbreiten und etablieren wird. Die Fragestellungen, die sich mit der WNV bearbeiten lassen, reichen von pädagogischen über sonderpädagogische bis hin zu klinischen Themenfeldern. Aber auch die Ökonomie des Verfahrens und die attraktive Kosten-Nutzen-Relation bei der Anschaffung sprechen dafür.

Worauf sind Sie der deutschen Version der WNV besonders stolz?
Daseking: Dass wir das Normierungsprojekt so schnell umsetzen konnten. Von der ersten Datenerhebung bis zur Publikation sind nur 14 Monate vergangen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Koordinatoren und Testleitern, die es geschafft haben, in so kurzer Zeit eine repräsentative Stichprobe zu erheben.

 

>>> Weitere Informationen zum sprachfreien Wechsler-Intelligenztest

>>> Weiterbildungsmöglichkeiten zur WNV

 

Erhalten Sie regelmäßig Updates über neue Beiträge.

3 Gedanken zu “Interview zum sprachfreien Intelligenztest WNV

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    +/- 4 Standardabweichungen hört sich gut an. Sind demnach mit dem WNV auch ausagekräftige Ergebnisse im Bereich intel. Hochbegabung möglich?
    Die Normierungsstichprobe von 1350 Personen scheint mir in Anbetracht der hohen Altersspanne von 4-21 Jahren eher klein bemessen.

    Freundliche Grüße
    Peter W.

  2. Hallo Herr Peter W.,

    vielen Dank für Ihre Rückfrage. Die Wechsler Nonverbal Scale of Ability (WNV) ist ein umfassendes Einzeltestverfahren zur Beurteilung der allgemeinen kognitiven Fähigkeiten auf nonverbale Weise bei Personen im Alter von 4;0 bis 21;11 Jahren und kann durchaus zur Beurteilung von intellektueller Hochbegabung herangezogen werden. Es wird für den Gesamtwert ein IQ-Bereich von 30 – 170 IQ-Punkten abgedeckt. Die 1.449 Personen der Normierungsstichprobe verteilen sich auf die verschiedenen Altersgruppen.

    Gerne können Sie an einem kostenfreien Informations-Webinar zur WNV teilnehmen, um sich umfassend über das Testverfahren zu informieren.

    Die nächsten Webinar-Termine finden am

    Mittwoch, 25. Juni 2014 von 12-13 Uhr sowie am
    Donnerstag, 03. Juli 2014 von 12-13 Uhr statt.

    Im Rahmen dieses einstündigen Webinars werden Inhalt, Aufbau und Durchführung der WNV thematisiert. Alles, was Sie zur Teilnahme benötigen, sind ein Internetzugang sowie ein Telefon.

  3. Pingback: Neuzugänge Tests und Bücher aus der Testdiagnostik » Blog Archive » WNV. Wechsler Nonverbal Scale of Ability.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.