Pearson Xchange geht am 31. Mai 2017 in Frankfurt/Main in die nächste Runde

Wir laden Sie recht herzlich zur Pearson Xchange, unserem Fachsymposium zur Testdiagnostik, am 31. Mai 2017 in Frankfurt am Main ein. Die Veranstaltung wird dieses Jahr erstmalig kostenfrei sein. Unter dem Leitthema „Fortschritte in der Intelligenzdiagnostik“ informieren Sie unsere ReferentInnen aus Wissenschaft und Praxis in vier Fachvorträgen und drei Workshops über diagnostische Thematiken und Testverfahren.

Das komplette Programm können Sie sich hier ansehen und herunterladen.

Ziel der diesjährigen Pearson Xchange ist es, aktuelle Aspekte im Bereich der Intelligenzdiagnostik darzulegen und die Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Diagnostik aufzuzeigen. Die Pearson Xchange fand als Fachsymposium zur Testdiagnostik erstmalig 2013 unter dem Namen „User Conference“ als Ergänzung zum Programm der Pearson Akademie statt. Wir setzen damit den begonnenen Weg fort, mit der Pearson Xchange eine Plattform für den Austausch mit Experten zu diagnostischen Fragestellungen zu schaffen.

 

Blog_Pearson_Xchange_2017

Jetzt zur Pearson Xchange 2017 anmelden

Weiterlesen


Pearson Intelligenzwoche 2017: Kostenfreie Webinare vom 24.–28.4.2017 zur Intelligenzdiagnostik

Auch in diesem Jahr findet die Pearson Intelligenzwoche unter dem Motto „Intelligenzdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen” vom 24. bis 28. April 2017 wieder statt.

Wir laden Sie herzlich ein, an den drei kostenfreien Webinaren teilzunehmen. In den Webinaren liefern Ihnen unsere Experten aus Wissenschaft und Praxis informatives Hintergrundwissen und praxisnahe Anwendungsbeispiele zu ausgewählten Themen und Testverfahren aus der Intelligenzdiagnostik.

Die Intelligenzwoche startet am 25. April 2017 um 15:00 Uhr mit einem Webinar zum Produktlaunch der WISC-V. Die Revision des weltweit am häufigsten eingesetzten Intelligenzdiagnostikums zur Erfassung kognitiver Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen erscheint in überarbeiteter und weiterentwickelter Version im Herbst 2017. Im Webinar „Einführung in die WISC-V“ gibt Ihnen Frau PD Dr. Monika Daseking (Vertretungsprofessur für Pädagogische Psychologie, Universität der Bundeswehr, Hamburg) erste Informationen zur Neuheit und zeigt u. a. die Unterschiede zur Vorgängerversion auf.

Jetzt für Webinare anmelden

Weiterlesen


Pearson-Preis für herausragende Master-Arbeit

Im Rahmen des DPPD Kongresses 2015 ging der mit 350€ dotierte Pearson-Preis für herausragende Masterarbeiten im Bereich Persönlichkeitspsychologie an Herrn Simon Mota.  Herr Mota schließt damit sein Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität im Bereich Psychologie mit dem Prädikat „sehr gut“ ab.

Von links: Herr Simon Mota, M.Sc., Frau Dr. Janine Heißler, Dipl.-Psych., Frau Dr. Katrin Rentzsch, Dipl.-Psych.

Von links: Herr Simon Mota, M.Sc., Frau Dr. Janine Heißler, Dipl.-Psych., Frau Dr. Katrin Rentzsch, Dipl.-Psych.

Seine Abschlussarbeit „Narcissists‘ Socioemotional Cognition Revisited: Evidence for a Twofold Facet Approach“ befasst sich mit dem Spannungsfeld von Narzissmus und sozioemotionaler Kognition. Dabei wird der komplexe Zusammenhang zwischen den Facetten des Narzissmus (agentisch vs. antagonisch) und den Bereichen sozioemotionaler Kognition (z.B. Empathie, Theory of Mind, emotionale Intelligenz) analysiert.  In der Untersuchung hielten sich Agentische Narzissten  für begabt in sozioemotionaler Kognition, obwohl sie von ihrem Fähigkeitslevel eher Durchschnitt waren, während antagonistische Narzissten sich als wenig begabt einschätzten und dies auch mit ihren Testergebnissen übereinstimmte.

Seine Arbeit unterstreicht die heterogene Betrachtung des Narzissmuskonstrukts, sowie die Wichtigkeit einer differenzierten Betrachtung der einzelnen Facetten des Narzissmus und der sozioemotionalen Kognition für die zukünftige Forschung.

 

Erhalten Sie regelmäßig Updates über neue Beiträge und psychologische Testverfahren.


Persönliche Eindrücke zur Pearson Xchange 2015: Das sagen die Teilnehmer

Das Fachsymposium zur Testdiagnostik war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Dabei standen nicht nur Vorträge von Experten aus dem Bereich der Intelligenzdiagnostik im Mittelpunkt, sondern auch der Austausch untereinander. Das besondere dieses Mal: Das Programm wurde auf einen ganzen Tag ausgeweitet. Grund genug nachzufragen wie den Teilnehmern die Pearson Xchange gefallen hat.

Wie haben sie die Veranstaltung wahrgenommen? Welche persönlichen Eindrücke nehmen sie mit nach Hause? Ein Video zu den Besucherstimmen zeigt, mit welcher Resonanz das Fachsymposium zu Ende gegangen ist. Eins ist auf jeden Fall sicher – Der eine oder andere kommt bestimmt auch im nächsten Jahr wieder wenn es heißt: die Pearson Xchange 2016 öffnet ihre Tore!

 


BAYLEY-III White Paper veröffentlicht

Um Ihnen eine ausführliche Übersicht über die Bestandsteile, die Anwendung und die Auswertung von BAYLEY-III zu geben, veröffentlicht Pearson Assessment nun das White Paper zu dem entwicklungsdiagnostischen Testverfahren.

Bayley_III_Whitepaper_2015.pdf

Im Vergleich zu ihrer Vorgängerversion (Bayley-II) verfügt die Revision über wichtige Neuerungen, die das Testverfahren zur frühkindlichen Entwicklungsdiagnostik noch messgenauer, differenzierter und praktikabler machen.

Hier können Sie das volständige White Paper lesen.

 

Erhalten Sie regelmäßig Updates über neue Beiträge.